1965 geboren, lebe ich in Basel als freier Trauerredner, Musiker und Autor.


 

Als Organist auf den Basler Friedhöfen begleite ich seit 30 Jahren Abdankungsfeiern aller Glaubensrichtungen. Tausendfach nahm ich an Beerdigungen teil und durfte erfahren, dass Abschiedszeremonien nur dann tragend und tröstlich sein können, wenn der Durchführende erfüllt ist von lebendiger Geistesgegenwart, herzlicher Beteiligung und innerer Weitsicht.

 

 Als Autor habe ich Essays

und Romane veröffentlicht, sowie viele Lesungen im In- und Ausland gehalten.

 

Als erfahrener Trauerredner durfte ich unzählige Abschiedsfeiern gestalten und dabei stets rührend positive Rückmeldungen erhalten. Die häufigste:

"Ich wusste nicht, dass eine Beerdigung so schön sein kann."

(Siehe auch unter Rückmeldungen)

 

 

 

 

 



 

 

Der Tod kann die Verbundenheit

zwischen den Menschen nicht auflösen,

ebensowenig ihr Aufeinander angewiesen Sein.

Die Trauer ehrt die Toten und kleidet sie in ein Festgewand.

In diesem Kleid, tränenbestickt,

können sie sich unter ihresgleichen wahrlich sehen lassen.